Wir sind weiterhin für Sie da

Liebe Kunden

auch in der aktuellen Corona-Krise sind wir für Sie da, denn jetzt ist die Branche der Schädlingsbekämpfer als systemrelevanter Beruf eingestuft worden.

Denn Schädlinge – so beispielsweise Ratten und Mäuse als die am weitesten verbreiteten Schadnager - können diverse Krankheiten übertragen.
In Ihrem und auch in unserem Interesse müssen wir unsere Arbeit aber aktuell besonderen Situation anpassen. Sollte es unumgänglich sein, dass wir bei Ihnen – im Großraum Hamburg und von allen unseren Standorten in Schleswig-Holstein aus - vor Ort tätig werden, werden wir selbstverständlich alle Regeln der Hygiene und des Schutzes vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus beachten.

Dazu gehören neben einem ausreichenden Abstand zu Ihnen und anderen anwesenden Personen das Tragen von Schutzhandschuhen und einem Mundschutz. Die strenge Einhaltung der Hygiene und das Fernbleiben von Menschenansammlungen sind für unsere verantwortungsbewussten Schädlingsbekämpfer / Kammerjäger selbstverständlich. Sollten Sie weitere Fragen haben, so melden Sie sich gern telefonisch (040/890613970 Hauptsitz) bei uns.

Kunden bei uns vor Ort werden wir ab sofort nicht mehr empfangen und ihnen keinen Einlass gewähren. Insoweit bitten wir um Verständnis, dass uns Ihre und unsere Gesundheit sehr am Herzen liegt. Natürlich können Sie uns auch künftig telefonisch kontaktieren. Wir beraten Sie dann mit der gewohnten Kompetenz und Professionalität. Wollen Sie gern Tiere bestimmen lassen? Dann fotografieren Sie diese und senden uns eine E-Mail (Ihrer Daten /Telefonnummer) mit dem Bild. Wir werden versuchen - soweit es geht – das Tier zu bestimmen. Sollte die Bestimmung auf Grund des Fotos nicht möglich sein, können Sie uns die Tiere auch in die Hauptfiliale nach Hamburg zusenden:

Kissinger Schädlingsbekämpfung
GmbH Stresemannstraße 375
D-22761 Hamburg
040-890613970

Wichtig: Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer anzugeben. Wir werden Sie umgehend informieren, wenn wir die Tiere bestimmt haben.

Ganz persönlich möchten wir Ihnen ans Herz legen, die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zu befolgen. Waschen Sie häufig und immer sehr gründlich Ihre Hände, halten Sie mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen und meiden Sie Menschenansammlungen. Denn wenn wir alle uns an diese Regeln halten, an einem Strang ziehen und die aktuellen Einschränkungen für einen gewissen Zeitraum ertragen, können wir die Situation gemeinsam meistern.

Bleiben Sie und Ihre Familie Gesund!!!

Gruß

Das Kissinger-Team