Bettwanzen Plage in Frankreich

Bettwanzen im Fokus

Bettwanzen-Plage in Frankreich

Waren sie einige Zeit nicht mehr so präsent, sind sie nun seit Jahren wieder rasant auf dem Vormarsch: Bettwanzen. In Frankreich ist zur Zeit eine Plage ausgebrochen, mit dem sich sogar das Parlament beschäftigt.

In den sozialen Medien tauchen zahlreiche Videos und Posts auf, die Bettwanzen auch im öffentlichen Raum zeigen sollen. Der Berufsverband der Kammerjäger bestätigt in den letzten Monaten einen Anstieg an Einsätzen um 65% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Allgemein seien die Einsätze seit 2020 gestiegen, was der Berufsverband vor allem auch der stärkeren Sensibilisierung der Menschen zuschreibt, einen Befall zu melden.

Auch in Deutschland immer wieder Anstiege

Auch in Deutschland tauchen Bettwanzen wieder vermehrt auf. Eine offizielle Statistik dafür gibt es nicht, da es keine Meldepflicht für einen Befalll gibt.
Dennoch: Durch Globalisierung und Reiselust der Menschen werden die kleinen Plagegeister von einem Ort zum nächsten verschleppt. Dabei ist es kein Problem der Hygiene, sie können vom 5-Sterne-Hotel bis zur Jugendherberge überall auftauchen. Wichtig ist also das Hotelzimmer etwas genauer zu untersuchen und nach der Heimreise besondere Sorgfalt bei dem Gepäck walten zu lassen.

Veröffentlicht vom 24.11.2023