Wir sind auch
in Ihrer Nähe!

Nehmen Sie
kontakt auf!


Rufnummern
Hamburg
Wattenbek
Rendsburg
Neumünster
Kiel
Malente
Bad Oldesloe
Itzehoe
Flensburg
Lübeck
Husum
Schleswig
Heide
Giftinformationszentrum- Nord

Flohbekämpfung vom Profi in Hamburg und Umgebung

Katzenfloh und Hundefloh – nicht nur lästig, sondern auch eine Gesundheitsgefahr! 

Durch den Flohbiss und durch Kratzen gegen den Juckreiz können Entzündungen und Wunden entstehen, in die Krankheitserreger eindringen können (der Katzenfloh ist beispielsweise Zwischenwirt verschiedener Bandwurmarten), weshalb schnellstens Maßnahmen eingeleitet werden sollten.

Sie haben ein Problem mit Flöhen? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bei allen Arbeiten zur Flohbekämpfung gewährleisten wir die einwandfreie Ausführung durch unser Fachpersonal, das selbstverständlich die Durchführung nach den anerkannten Regeln und Normen - TRNS - des Schädlingsbekämpfer-Handwerks vornimmt.

Eine effektive Flohbekämpfung ist nicht eine einmalige Maßnahme, sondern erfordert eine Kombination verschiedener Maßnahmen über einen längeren Zeitraum. Unsere kompetenten Mitarbeiter können auf Grund ihrer langjährigen Erfahrung die Befallsstärke bewerten und unter Berücksichtigung der Nutzung der Räume oder der persönlichen Umstände des Menschen entscheiden, welches Verfahren und welche Präparate eine erfolgreiche Befallstilgung sichern.

Kennzeichen

Es gibt zwei Arten von Flöhen, die nicht nur ihrem Wirt, von dem sie ihren Namen haben, sondern auch dem Menschen gefährlich werden können: Der Katzenfloh und der Hundefloh – beide gehen, wenn eine Katze oder ein Hund nicht greifbar sind, auch auf den Menschen über.

Das sollten Sie wissen, um den Schädling einschätzen zu können:

  • Flöhe werden – je nach Art - ausgewachsen 1,5 mm bis 4,0 mm groß.
  • Sie legen – allerdings nur nach Aufnahme von Blut – bis zu 50 Eier am Tag in das Fell des Wirtstieres oder beim Menschen in die Kleidung oder in textile Einrichtungsgegenstände ab.
  • Die Eier haben nur eine kurze Haftwirkung, fallen deshalb bald ab und verteilen sich so in der ganzen Wohnung.
  • Das ist der Beginn einer Plage.